Darf ich bei Vitamin-D-Depottabletten (20 000 IE) nur alle 20 Tage eine einnehmen?

Die Antwort

Die Einnahme richtet sich nach Vitamin-D-Spiegel und Körpergewicht

  • Diese falsche Information steht auf den besser dosierten Vitamin D Präparaten. 
  • Diese Aufschrift Depottabletten: „alle 20 Tage 1 Tablette“ stößt bei vielen Menschen auf Verwirrung. 
  • Diese Empfehlung zur Vitamin-D-Einnahme, basiert auf der Übertragung der  Babydosierung (1000 IE pro Tag) auf alle Erwachsenen. 
  • Wenn ein 9-kg-Baby, das mit 1000 Einheiten gut auskommt, müsste ein 90-kg-Erwachsener die 10 fache Dosis bekommen: 9000 IE.

Die Einsicht: 

  • 1000 IE ist die richtige Dosierung für kleine Babys.
  • Ein Kind, ein Jugendlicher und ein Erwachsener benötigen entsprechend zum Körpergewichtes ein Vielfaches davon.
  • Auch sollte das Krankheitsbild des Patienten Beachtung finden: Welcher Vitamin-D-Spiegel wird benötigt?
  • Ist eine längere Zeit kein Vitamin D eingenommen worden, dann ist der Speicher leer:  z.B. 100 Tage x 9000 E = …

Mehr erfahren:

  • Würde ein Erwachsener täglich 1000 IE einnehmen, würde sein Spiegel nur minimal ansteigen. Es würde lediglich ein Wert unter 20 ng/ml erreicht werden.
  • Somit würde weiterhin ein Vitamin-D-Mangel bestehen bleiben.
  • Für eine individuelle und gute Berechnung steht unser Vitamin-D-Rechner.de  zur Verfügung
  • Zur Verlaufskontrolle unser Vitamin-D-Simulator.de.

 

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

9 + 13 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie geht das Sonnenbaden nach der Zifferblatt-Regel?

Wie geht das Sonnenbaden nach der Zifferblatt-Regel?

Die Zifferblatt-Regel dient der Orientierung für die Zeit, in der ein effektives Sonnenbad eingenommen werden sollte. Diese „Uhren-Regel“ oder „Zifferblatt-Regel“ bedient sich einfachen Regeln und ist leicht zu merken.
So kann die erlaubte optimale Zeit für ein medizinisch sinnvolles Sonnenbad errechnet werden.

mehr lesen
Warum habe ich jedes Jahr Probleme mit der Zeitumstellung im März?

Warum habe ich jedes Jahr Probleme mit der Zeitumstellung im März?

Vitamin-D-Mangel schaltet den Körper in den Winterschlaf-Modus. So konnte das Überleben ohne Nahrung ermöglicht werden. In den Wintermonaten sinkt der Vitamin-D-Spiegel monatlich ab. Der Vitamin-D-Speicher ist leer, der Vitamin-D-Spiegel auf dem Tiefpunkt. Frühjahrsmüdigkeit ist der Tiefpunkt, des ausgeprägten Vitamin-D-Mangels.

mehr lesen