Wo sind die Grenzen der Vitamin-D-Therapie?

Die Antwort

Vitamin zeigt Grenzen, bietet jedoch viel mehr Chancen

Auch wenn Vitamin D an vielen Stellen positiv Einfluss nimmt, so gibt es doch Beispiele, wo es in seiner Wirkkraft an seine Grenzen stößt.

Vitamin D ersetzt nicht die lebensrettende Operation:

  • Vitamin D sorgt jedoch dafür, dass es weniger Komplikationen gibt.
  • Es treten weniger Entzündungsreaktionen auf,
  • Eine schnellere Heilung und Genesung ist möglich.
  • Vitamin D kann sogar einen lebensgefährlichen Zytokinsturm verhindern.

Vitamin D ersetzt nicht die lebensrettende Chemotherapie

  • Vitamin D kann jedoch dafür sorgen, dass die Nebenwirkungen geringer ausfallen
  • Es kann eine bessere Verträglichkeit der Therapie geben, indem die Toxizität vermindert wird.
  • Es wirkt Schädigungen der Schleimhäute und der Haut entgegen.
  • Einen solchen Nutzen bezeichnet man als „ergänzend“ – auf Latein: „komplementär.

Die Anwendung von Vitamin D auf Krankheiten aller Art ist komplementär.

Nicht verwechseln:
Eine „alternative“ Behandlung nimmt für sich in Anspruch, dass sie alles Bisherige ersetzt:
Dieser Anspruch wird hier nicht erhoben!

Die Einsicht

Vitamin D schützt in allen Lebensabschnitten vor Krankheit

  • Stärkung des Immunsystems in der Abwehr von Viren und Bakterien
  • Bildung von Cathelicidin dem natürliches Antibiotika
  • Hilfe bei Krankheiten, diese besser, schneller und ohne Folgen zu überstehen
  • Schutz vor Nebenwirkungen von Medikamenten – zudem bessere Therapieerfolge

Vitamin D verbessert den Allgemeinzustand

  • Besserer Schlaf
  • Weniger Erschöpfungszustände – mehr Energie
  • Weniger Schmerzzustände (Kopfschmerzen, Muskel-, Nerven- sowie Knochenschmerzen)
  • Stabilere Kreislaufsituation

Fazit

Das Ziel sollte lebenslang ein nachhaltig guter Vitamin-D-Spiegel sein, im tropischen Bereich (siehe auch: VitaminDZiel.de).

So können voraussichtlich zahlreiche Behandlungen der Medizin erspart bleiben, d.h. weniger Medikamente und deren Nebenwirkungen und weniger operative Eingriffe. 

Das ist Prävention!

Weil Krankheiten sogar in der Entstehung verhindert werden können, ist ein guter Vitamin D Spiegel auch eine „Primär-Prävention„.

Mehr erfahren

Definition:
VitaminDTherapie.de

Vitamin D Service:
Impressum
Fragen zur Chemotherapie
Hilft Vitamin D gegen Krebs?

Collage zum Video: Warum Vera jetzt ein Vitamin-D-Konto hat

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

7 + 12 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Schon für einen geringen Beitrag kann der menschliche Körper mit 4 wichtigen Nährstoffen optimal versorgt werden als Schutz vor Osteoporose.
Vitamin D: der Dirigent
Magnesium: (Magnet für die Elektronen)
Vitamin K2 (Knochenkonstruktion)
Vitamin C (Collagenfasern)
Sport zur Aktivierung

mehr lesen
Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Die 10 häufigsten Irrtümer und Trugschlüsse zur Krankheit Osteoporose werden hier genannt und erklärt. Themen wie Schicksal, Alterserkrankung, Wechseljahre, Knochendichtemessung, Hüftfrakturen, Osteoporose-Mediakmente und Kalzium werden erläutert.
Osteoporose ist u.a. durch einen Mangel an wichtigen Nährstoffen verursacht.

mehr lesen
Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Wir gehen der Frage auf den Grund Für die meisten Sonnenallergiker gilt: Die Vitamin-D-Speicher sind praktisch leer! Daher kann der Körper sich nicht aus eigener Kraft gegen die Sonne schützen. Um den Speicher wieder aufzufüllen müsste man in die Sonne gehen - das...

mehr lesen