Hilfe, mein Vitamin-D-Spiegel ist zu hoch gestiegen!

Die Antwort

Bei Abweichungen vom Simulator liegt der Wert meistens zu tief

Doch in wenigen Einzelfällen kann der Wert auch einmal deutlich höher liegen, als beabsichtigt:

  • Häufigster Fehler: Vitamin D wurde kurze Zeit vor der Messung eingenommen – besser eine Einnahme-Pause von 3 bis 5 Tagen einlegen!
  • Manchmal ist es ein Fehl-Alarm: Nanogramm und Nanomol werden vertauscht: 250 nmol/l werden für ng/ml gehalten werden: der Vitamin-D-Umrechner.de hilft hier.
  • Verwirrung: Es gibt drei (!) verschiedene Maß-Einheiten.
  • Gesteigerte Dosis beim Vitamin D durch Berechnungsfehler: Das Präparat enthält z.B. 5.000 statt 1.000 E je Tropfen.
  • Zusätzliche Zufuhr Vitamin D: in anderen Multivitamin-Mischpräparaten?
  • Sonnengetrocknete Pilze: können viele 100.000 E  Vitamin D enthalten! z.B. Shiitake, Austernpilze oder andere Pilze – Wurden diese konsumiert?
  • Größere Tropfen: Bei Kühlschrank-Temperatur sind Tropfen zäh und somit größer, u. U. 50% mehr Vitamin D pro Tropfen?
  • Einsende-Schnelltest: Wer zuvor etwa Vitamin D am Finger hatte, der überträgt Vitamin D aufs Löschpapier: Extrem hohe Messwerte.
  • Man muss sich klar machen, dass es hier um Milliardstel Gramm geht: So viel wie 1 ml Farbe in einem 50m Oylmpia-Schwimmbecken!
  • Blutentnahme: Vitamin-D-Öl als Mittel zur Haupflege ist nützlich, doch über die Kanüle kann der Wert der Blutprobe davon „explodieren“.
  • Hersteller-Fehler, auch wenn es recht selten vorkommt: alle Jahre kann es Fehler bei der Zubereitung geben.
  • Vitamin D2 aus pflanzlichen Präparaten: Auch wenn der Hersteller alles geprüft hat, so können diese Präparate „nachreifen“.
  • Bei der Lagerung von Vitamin D2-Präparaten kann sich die Menge  von Vitamin D auf einen mehrfach (!) höheren Wert steigern.
  • Dieses Dosier-Problem hatte nach der ersten Entdeckung des Vitamin D2 für lange Zeit zu einer chaotischen Situation geführt.

Die Einsicht

Ein ungewollt starker Anstieg ist praktisch nie ein Grund zur Sorge. 

    • Über 18.000 Menschen sterben an der Unterversorgung mit Vitamin D: Quelle: PMID:21572875
    • Die angeblichen Fälle von Schäden durch Überversorgung sind als Falschmeldung durchschaut.
    • In den USA sind 50000 E Vitamin pro Kapsel dauerhaft frei verkäuflich.
    • Fälle von Vitamin-D-Spiegel über 100 ng/ml zeigen die Harmlosigkeit.
    • Ein Vitamin-D-Spiegel von 50 ist erforderlich, ein Spiegel von 100 ng/ml ist möglicherweise von großem Vorteil
    Graphik zum Thema: Hilfe mein Vitamin-D-Spiegel ist zu hoch gestiegen

    Wie geht es weiter?

    • Je nach Situation!
    • Man kann man die Messung über eine venöse Blutentnahme nach längerer Pause kontrollieren.
    • Die Dauer der Pause kann man sich mit dem Vitamin-D-Simulator® präzise berechnen.
    • Bei intensivem sportlichen Training ist mit einem schnelleren Abbau zu rechnen.

    Eine echte Gefahr durch solche unvorhergesehenen Sprünge nach oben wurde im Rahmen unseres Service noch nie berichtet.

    Mehr erfahren

    Studie Dr. Raimund von Helden und Prof. Dr. Armin Zittermann

    Dies ist die wissenschaftliche Quelle für die nachgewiesene signifikante Verknüpfung von Mortalität und Vitamin-D-Mangel in Deutschland:
    Autoren: Zittermann A, von Helden R, Grant W, Kipshoven C, Ringe JD. 

    Titel: An estimate of the survival benefit of improving vitamin D status in the adult German population.

    Freier Zugang:
    Dermatoendocrinol. 2009 Nov;1(6):300-6. doi: 10.4161/derm.1.6.10970.
    PubMed PMID:21572875,
    PubMed Central PMCID: PMC3092570

    Download

    Weitere Themen

    Ein Vitamin-D-Spiegel von mehr als 100-250 ng/ml hatte keine Nachteile

    50 oder 100 ng/ml beim Vitamin-D-Spiegel ?

    Hilfe! Habe ich jetzt eine Vitamin-D-Vergiftung oder eine Intoxikation?

    Mein Calciumwert ist erhöht – ist das gefährlich?

    Ist mein Vitamin-D-Spiegel wirklich zu hoch?

    Wie kommt es, dass mein Laborwert deutlich höher liegt, als die Angaben des Simulators? 

    Antwort nicht gefunden?

    Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

    Eigene Frage einreichen?

    Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

    Eigene Frage zu Vitamin D

    Antwort per E-Mail erhalten

    2 + 9 =

    Das könnte dich auch interessieren:

    Warum kippt mein Kind immer um? – Kollaps-Neigung bei Jugendlichen

    Warum kippt mein Kind immer um? – Kollaps-Neigung bei Jugendlichen

    Die Regulation des Kreislaufs, die Spannung in den Ringmuskeln der Arterien geschieht durch Calcium, welches von Vitamin D abhängig ist. Bei einem Mangel reagiert das System zu träge. Die Variabilität nimmt ab. Ursache ist die eingeschränkte elektrische Steuerung bei niedrigen Serum-Calcium. Nach einer Behebung des Mangels verbessern sich meistens die Kreislaufbeschwerden.

    mehr lesen