Ist Vitamin D oder Magnesium die Ursache für mein Herzklopfen?

Die Antwort

Mangel an Magnesium kann zu verstärktem Herzklopfen führen

Herzstolpern, also unregelmäßige Herzschläge gibt es aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein Mangel an Magnesium kann hierfür eine mögliche Ursache sein.

  • Magnesium wird bei Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen erfolgreich eingesetzt. Eine ganz normale Abklärung aller Fragen rund um das „Herzklopfen“ beim Hausarzt sollte auf jeden Fall stattfinden.
  • Ist Magnesium im Mangel, so fehlt es für wichtige Prozesse im menschlichen Körper.
    • Magnesium ist ein unverzichtbarer Mineralstoff für die Energieerzeugung in der Herzmuskulatur.
    • Magnesium unterstützt den normalen Rhythmus des Herzen und gibt dem Herzen Kraft.
    • Magnesium unterstützt auch die Wirkung des Vitamin D.
  • Besteht ein Mangel an Magnesium, kann dies zu verstärktem Herzklopfen / Herzstolpern führen.
  • Durch einen Mangel an Calcium kann es auch zu Herzklopfen kommen, weswegen auch der Calciumwert ärztlich abgeklärt werden sollte.

Video: Magnesium (1 Min.)

Eine kurze Erläuterung von Dr. Raimund von Helden zum Thema Magnesium:

Die Einsicht:

Magnesium hat sehr viele bedeutende Aufgaben:

  • EEnzymreaktionen
  • EEnergiestoffwechsel
  • EFettstoffwechsel
  • EZuckerstoffwechsel
  • EMuskelkontraktion
  • EHormonproduktion
  • EKnochengesundheit
  • EHerzkraft und Herzrhythmus
  • EInformationsaustausch der Nervenzellen
  • EProduktion von Botenstoffen wie Serotonin
Collage: Aufgaben von Magnesium

Zudem ist Folgendes zu beachten:

  • ERegelmäßige sportliche Aktivitäten erfordern mehr Magnesium.
  • EAlkohol, Rauchen, Fehlernährung, Krankheiten und Medikamente können vermehrt Magnesium verbrauchen.
  • EPhosphathaltige Getränke wie Cola vermindern die Aufnahme von Magnesium

Der hierdurch entstehende Mangel an Magnesium kann dann zu folgenden Symptomen führen:

  • EMuskelzucken
  • EMuskelkrämpfe
  • EKopfschmerzen
  • EHerzrhythmusstörungen
  • EUnregelmäßige Herzschläge
  • EMüdigkeit
  • ESchwindel
  • EKonzentrationsprobleme
  • EStimmungsschwankungen
  • Eu.v.m.
  • Solche Symptome sind ein deutliches Zeichen für einen Magnesium-Mangel.
  • Diese sind  nicht auf eine erhöhte Dosierung von Vitamin D zurückzuführen, sondern auf den Mangel an Magnesium.
  • Vitamin D und Magnesium sind ideale Partner, die sich gegenseitig in ihrer Wirkungsweise unterstützen.
  • Magnesium ist auch sehr bedeutsam für die Vitamin-D-Aktivierung.

Mehr erfahren:

Magnesium als Co-Faktor:

Magnesium:
Wieviel brauchen wir wirklich?

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

8 + 10 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Schon für einen geringen Beitrag kann der menschliche Körper mit 4 wichtigen Nährstoffen optimal versorgt werden als Schutz vor Osteoporose.
Vitamin D: der Dirigent
Magnesium: (Magnet für die Elektronen)
Vitamin K2 (Knochenkonstruktion)
Vitamin C (Collagenfasern)
Sport zur Aktivierung

mehr lesen
Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Die 10 häufigsten Irrtümer und Trugschlüsse zur Krankheit Osteoporose werden hier genannt und erklärt. Themen wie Schicksal, Alterserkrankung, Wechseljahre, Knochendichtemessung, Hüftfrakturen, Osteoporose-Mediakmente und Kalzium werden erläutert.
Osteoporose ist u.a. durch einen Mangel an wichtigen Nährstoffen verursacht.

mehr lesen
Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Wir gehen der Frage auf den Grund Für die meisten Sonnenallergiker gilt: Die Vitamin-D-Speicher sind praktisch leer! Daher kann der Körper sich nicht aus eigener Kraft gegen die Sonne schützen. Um den Speicher wieder aufzufüllen müsste man in die Sonne gehen - das...

mehr lesen