Nach Vitamin D bekam ich Herzrhythmusstörungen – Was tun?

Die Antwort

Vitamin D löst keine Herzrhythmusstörungen aus

Wichtig:
Eine ärztliche Abklärung der unklaren Herzbeschwerden ist nötig.

Der Begriff der „Herzrhythmusstörungen“ (HRS) ist deshalb so „angsteinfößend“, weil er ein Sammelbecken ist wie etwa „Rheuma, Bauchweh, Erschöpfung“. Ein völlig ungenauer Begriff.

  • Bei vielen löst der Begriff Ängste aus, weil schon Person XY an „Herzrhythmusstörungen (HRS) gestorben ist“
  • Andererseits haben auch herzgesunde Sportler HRS.
  • Es ist ein Begriff, den jeder Arzt sofort hinterfragen wird, um eine klare Einschätzung der Risiken zu bekommen.
  • Es muss abgeklärt werden, um Klarheit zu schaffen.

Die Einsicht:

HRS sind besonders dann gefährlich, wenn:

  • …es mit Brustkorb-Schmerzen einhergeht
  • …es  Beschwerden in Kopf, Hals, Armen oder Bauch gibt.
  • …bereits eine deutliche Herzschwäche besteht.
  • …schon Wasser in den Beinen ist.

Es ist dieser Laborwert, der Herzschwäche erhöht: NTproBNP (aus dem Serum)
Vitamin D wirkt der Herzschwäche entgegen, weil es die Calcium-Elektrik stabilisiert.

 Herzschwäche ist kein Grund, einen Vitamin-D-Mangel zu belassen, denn das würde die Herzkraft weiter vermindern.

HRS sind eher ungefährlich, wenn:

  • …außer Herzklopfen keinerlei Beschwerden auftreten und die Herzleistung normal ist.
  • …die Extraschläge in der normalen Richtung verlaufen: „Supraventrikulär“
  • …diese in Ruhe auftreten, jedoch nicht unter sportlicher Belastung.
  • …ein schlechter Vitamin-D-Spiegel besteht und der Körper zu einer gesteigerten Freigabe von Adrenalin genötigt ist – HRS sind dann eine mögliche Folge.

Viele denken bei Ihrem Herzen an ein Uhrwerk und bekommen sofort Angst, weil sie ein zusätzliches Klopfen feststellen.

Das Herz mit seinen vielen Zellen ist jedoch viel eher mit einem Orchester zu vergleichen: Jede Herzzelle kann im Prinzip einen „vorlauten“ Impuls geben.

Die Fähigkeit aller Herzzellen, zur passenden Gelgenheit einen Impuls zu geben ist intelligentes Netzwerk, das sich in Krisensituationen bewährt.

Anmerkungen:

  • HRS sollte man abklären lassen, um sie besser zu verstehen. Die meisten Extraschläge bedürfen keiner Behandlung. 
  • Vitamin D ist für Extraschläge nicht verantwortlich. Die typischen Sünden gegen die Gesundheit sind es dann auch, die dem Herzen „das Leben schwer machen“
  • Eine genügende Zufuhr von Magnesium ist für alle Menschen sinnvoll. Ein Mangel tritt ein, wenn Obst und Gemüse fehlen. Ein Magnesiummangel ist typisch für Alkoholkonsum, Zigarettenrauchen, Bewegungsmangel. sportliche Überlastung und Fehlernährung. 
  • Zusätzlich zur Korrektur der Fehler im Lebensstil kann die Zufuhr von MagnesiumCitrat hilfreich sein: www.Mgcitrat.de

Mehr erfahren:

Ist Vitamin D die Ursache für mein Herzklopfen?
Zum Beitrag

Stimmt es, dass ich zu Vitamin D3 auch Magnesium nehmen muss?
Zur Antwort

Weitere wichtige Gründe, warum Magnesium ein wichtiger Cofaktor von Vitamin D ist
Magnesium – Alles zum wichtigsten Co-Faktor

Magnesium – Wieviel brauchen wir wirklich?
Zur Antwort

Collage: Magnesium - der beste Freund des Vitamin D

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

5 + 1 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Schon für einen geringen Beitrag kann der menschliche Körper mit 4 wichtigen Nährstoffen optimal versorgt werden als Schutz vor Osteoporose.
Vitamin D: der Dirigent
Magnesium: (Magnet für die Elektronen)
Vitamin K2 (Knochenkonstruktion)
Vitamin C (Collagenfasern)
Sport zur Aktivierung

mehr lesen
Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Die 10 häufigsten Irrtümer und Trugschlüsse zur Krankheit Osteoporose werden hier genannt und erklärt. Themen wie Schicksal, Alterserkrankung, Wechseljahre, Knochendichtemessung, Hüftfrakturen, Osteoporose-Mediakmente und Kalzium werden erläutert.
Osteoporose ist u.a. durch einen Mangel an wichtigen Nährstoffen verursacht.

mehr lesen
Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Warum gibt es so viele Menschen mit Sonnenallergie?

Wir gehen der Frage auf den Grund Für die meisten Sonnenallergiker gilt: Die Vitamin-D-Speicher sind praktisch leer! Daher kann der Körper sich nicht aus eigener Kraft gegen die Sonne schützen. Um den Speicher wieder aufzufüllen müsste man in die Sonne gehen - das...

mehr lesen