Sollte in der Stillzeit auch eine hochdosierte Einnahme von Vitamin D erfolgen?

Die Antwort

Der Bedarf für stillende Frauen ist höher

  • Schwangerschaft und Stillzeit erfordern eine optimale Vitamin-D-Versorgung für Mutter und Kind. Gerade in der Stillzeit benötigt eine Mutter einen hohen Vitamin-D-Spiegel, um auch genügend Calcium für die Muttermilch aufzunehmen. Nur dann wird das Baby über die Muttermilch mit genügend Vitamin D versorgt. 
  • Das Baby sollte allerdings zusätzlich noch mit einem Tropfen Vitamin-D-Öl 500 Einheiten versorgt werden.  
  • Mutter und Kind können vor vielen chronischen Krankheiten geschützt werden. Vitamin D ist wichtig für eine gute körperliche und geistige Entwicklung des Kindes.
  • Eine gute Vitamin-D-Versorgung des Kindes schützt beim Kind vor der schweren Knochenkrankheit RachitisDer Vitamin-D-Spiegel  der Mutter schützt das Skelett, vor Paradontose und Osteoporose.

Einsicht:

  • Eine sogenannte „Hochdosierung“ ist nichts anderes als der angemessene Weg, um normale natürliche Werte zu erreichen.
  • Sie beendet den schädlichen Vitamin-D-Mangel. Hoch sind hier nur die Zahlen – „20 000 Einheiten“ – das klingt extrem, ist aber nur die Dosis von einem einzigen Sonnenbad: 0,5 Milligramm Vitamin D.
  • Für stillende Frauen empfiehlt sich eine Vitamin-D-Einnahme von 6400 IE pro Tag, damit Mutter und Kind optimal versorgt sind. (Bruce Hollis – Vitamin-D-Experte USA). 
  • Da nicht alle Frauen ein Normgewicht haben, ist es noch besser den Vitamin-D-Spiegel von 60 ng/ml  mit dem VitaminDrechner.de anzustreben und mit dem VitaminDsimulator.de ® zu verfolgen. Das VitaminDkonto.de hilft dabei.

Mehr erfahren

Wieviel Vitamin D geht in die Muttermilch über –  Wie viel zum Ungeborenen?

Buch Osteoporose die gelbe Bibel

Dosierung von Anfangs- und Erhaltungstherapie berechnen: VitaminDrechner.de 

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Vitamin-D-Spiegels durchspielen: VitaminDsimulator.de

Anlegen eines Vitamin-D-Kontos: VitaminDkonto.de 

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

4 + 5 =

Das könnte dich auch interessieren:

Warum kippt mein Kind immer um? – Kollaps-Neigung bei Jugendlichen

Warum kippt mein Kind immer um? – Kollaps-Neigung bei Jugendlichen

Die Regulation des Kreislaufs, die Spannung in den Ringmuskeln der Arterien geschieht durch Calcium, welches von Vitamin D abhängig ist. Bei einem Mangel reagiert das System zu träge. Die Variabilität nimmt ab. Ursache ist die eingeschränkte elektrische Steuerung bei niedrigen Serum-Calcium. Nach einer Behebung des Mangels verbessern sich meistens die Kreislaufbeschwerden.

mehr lesen