Viel hilft viel – gibt es einen Beweis dafür?

Die Antwort

Es gibt einen überzeugenden Beweis

  • Während bei einem Vitamin-D-Spiegel von 24 ng/ml oder 40 ng/ml nur eine mäßige Regulation der Gene zu beobachten ist,…
  • …kommt ein wesentlich höheres genetisches Potenzial bei einem Vitamin-D-Spiegel von 78 ng/ml zur Wirkung.
  • Viel hilft viel:
    Das ist der Effekt, der sich bei einer Steigerung des „normalen“ Vitamin-D-Spiegels von 40 auf 80 ng/ml immer wieder beobachten lässt.
  • Ein hochnormaler Spiegel bietet deutlich mehr Vorteile als ein mittelmäßig normaler Vitamin-D-Spiegel.

Einsicht

Worauf gründet Vitamin D seine Macht?

Drei Gruppen bekamen verschiedene Tagesdosen von Vitamin D. Sie erreichten folgende Vitamin-D-Spiegel:

  • bei 600 E = Vitamin-D-Spiegel: 24,3 ng/ml
  • bei 4.000 E = Vitamin-D-Spiegel: 40,8 ng/ml 
  • bei 10.000 E = Vitamin-D-Spiegel: 78,8 ng/ml 

Ergebnisse 

Die Zahl der regulierten Gene stieg erst auf über 1.200, als ein hoher Vitamin-D-Spiegel erreicht wurde.

Studien, die nur 24 oder 40 ng/ml erreichen, sind ungeeignet zur Bewertung der Effekte des Vitamin D.

Wenn in Studien ein Vitamin-D-Spiegel von 60-100 ng/ml nicht erreicht und beweisen wurde, dann sind Studien wenig aussagekräftig.

Vitamin D hat die Macht mehr als 1200 Gene zu regulieren

Mehr erfahren:

Vitamin D befehligt über 1200 Gene – doch nur bei einem Vitamin-D-Spiegel von 78 ng/ml

Die Verbesserung des Vitamin-D-Spiegel um 9 ng/ml steuert zusätzlich 291 Gene

Suchfunktion: Gene

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

13 + 13 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie geht das Sonnenbaden nach der Zifferblatt-Regel?

Wie geht das Sonnenbaden nach der Zifferblatt-Regel?

Die Zifferblatt-Regel dient der Orientierung für die Zeit, in der ein effektives Sonnenbad eingenommen werden sollte. Diese „Uhren-Regel“ oder „Zifferblatt-Regel“ bedient sich einfachen Regeln und ist leicht zu merken.
So kann die erlaubte optimale Zeit für ein medizinisch sinnvolles Sonnenbad errechnet werden.

mehr lesen
Warum habe ich jedes Jahr Probleme mit der Zeitumstellung im März?

Warum habe ich jedes Jahr Probleme mit der Zeitumstellung im März?

Vitamin-D-Mangel schaltet den Körper in den Winterschlaf-Modus. So konnte das Überleben ohne Nahrung ermöglicht werden. In den Wintermonaten sinkt der Vitamin-D-Spiegel monatlich ab. Der Vitamin-D-Speicher ist leer, der Vitamin-D-Spiegel auf dem Tiefpunkt. Frühjahrsmüdigkeit ist der Tiefpunkt, des ausgeprägten Vitamin-D-Mangels.

mehr lesen