Ist Vitamin K2 nötig? – Wie viel soll ich einnehmen?

Die Antwort

Vitamin K2 hat viele Vorteile:
Es wird täglich eingenommen – MK7 all trans hat hier die beste Bioverfügbarkeit

  • Die allgemeine Empfehlung: 
    100 µg  (MK7) für gesunde Menschen bis 90 kg Körpergewicht. 
    Kinder entsprechend ihres Gewichtes niedriger dosieren!
  • Täglich 200 µg bei chronischen Erkrankungen: Verkalkungen von Gefäßen und Weichteilen, Osteoporose
  • Täglich 200 µg  bei einem Gewicht von über 90 kg und einem Lebensalter über 60 Jahre
  • Bei Plaques empfiehlt sich eine weitaus höhere Einnahme, mindestens jedoch von 400 µg.

Mit 200 µg ist man auf der sicheren Seite, eine Überversorgung ist unschädlich.

Die Einsicht:

Eigenschaften von Vitamin K2

  • Vitamin K2 ist von wichtiger Bedeutung für den Calcium-Knochenstoffwechsel, Knochenmineralisierung
  • Vitamin K2 verhindert Calcium-Einlagerungen in den Gefäßen und weichen Geweben
  • Vitamin K2 dient dem Osteoporoseschutz: Verhinderung von zu schnellem Knochenabbau
  • Vitamin K2 schützt vor Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose)

Die Eigenproduktion reicht aus:

  • Bei Menschen ohne „Bauch-Krankheiten“
  • Bei regelmäßigem Gemüseverzehr
  • Wenn kein Antibiotika eingenommen werden
  • Wenn keine Osteoporose besteht
  • Wenn keine Arteriosklerose besteht

Umgekehrt sollte es bei den genannten Störungen auf jeden Fall verwendet werden.

Video (1:24 min): Vitamin K1 + K2

Antwort nicht gefunden?

Hier kannst du nach Stichwörtern suchen, um weitere Fragen und Antworten zu finden.

Eigene Frage einreichen?

Hast du eine Frage zum Thema Vitamin D, die wir noch nicht beantwortet haben, dann kannst du über den Button deine Frage bei uns einreichen.

Eigene Frage zu Vitamin D

Antwort per E-Mail erhalten

13 + 1 =

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Wie hoch sind die Kosten für die komplette Palette?

Schon für einen geringen Beitrag kann der menschliche Körper mit 4 wichtigen Nährstoffen optimal versorgt werden als Schutz vor Osteoporose.
Vitamin D: der Dirigent
Magnesium: (Magnet für die Elektronen)
Vitamin K2 (Knochenkonstruktion)
Vitamin C (Collagenfasern)
Sport zur Aktivierung

mehr lesen
Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Welche 10 Irrtümer und Trugschlüsse gibt es zur Osteoporose?

Die 10 häufigsten Irrtümer und Trugschlüsse zur Krankheit Osteoporose werden hier genannt und erklärt. Themen wie Schicksal, Alterserkrankung, Wechseljahre, Knochendichtemessung, Hüftfrakturen, Osteoporose-Mediakmente und Kalzium werden erläutert.
Osteoporose ist u.a. durch einen Mangel an wichtigen Nährstoffen verursacht.

mehr lesen
Soll ich Magnesiumcitrat zum Vitamin D nehmen?

Soll ich Magnesiumcitrat zum Vitamin D nehmen?

Die orale Anwendung als Magnesium-Citrat unterstützt das Vitamin-D-System.
In der Kopplung mit Citrat hat man praktisch gleich zwei nützliche Stoffe.
Magnesium ist als Katalysator bei der Energie-Erzeugung in den Mitochondrien unverzichtbar.

mehr lesen